Pimf – Memo (Vinyl)

15,00 

VÖ // 19.08.15

Label // Heart Working Class.

Produktion // Marq Figuli, Nowak, Creepa & Alex Austin.

 

Beschreibung

Warum gibt ein 21-jähriger Rapper, der gerade im Begriff ist durchzustarten, seinem Debütalbum so einen Titel? Nun: Viel Zeit, sein Leben zu reflektieren, bleibt dem umtriebigen Pimf derzeit nicht. Am Ende wird die Musik bleiben. Ein Album, um sich an diese großartige Zeit zu erinnern: ein „Memo“ eben. In einem Alter, in dem die meisten Menschen noch damit beschäftigt sind herauszufinden, welchen Lebensweg sie am besten einschlagen sollten, ist Pimf schon längst unterwegs: raus aus dem kleinen Hofgeismar bei Kassel, raus auf die Bühnen dieses Landes, von Stadt zu Stadt, von Gig zu Gig. Nachdem er in jungen Jahren quasi mit links die hiesige Battle-Szenerie aufgemischt hat, traf sein Einstand im Spiel abseits von Battles und Rap-Kindergarten, ein erstaunlich reflektiertes Stück namens „Alt & Jung“, den Nerv seiner Generation. In der Folge spielte Pimf auf großen und kleinen Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum und zeigte mit erstaunlich souveränen Live-Shows, dass all die Vorschusslorbeeren völlig gerechtfertigt waren. Um zu wissen, was ihn umtreibt, muss man ihm nur zuhören, denn Pimf rappt über sein Leben. Und zwar so, wie es ist. So, wie Pimf sich daran erinnern will. Ein „Memo“ eben.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Pimf – Memo (Vinyl)”